Die private Pflegezusatzversicherung ist eine freiwillige Versicherung, die den zunehmend löchrigen Schutz der gesetzlichen Kassen  verbessert.


NEU: Pflegetagegeld

Mit diesem Zusatztarif können Sie sich im Pflegefall finanziell absichern. Mit der Einführung der gesetzlichen Pflegeversicherung 1995 sind zwar große Kostenentlastungen vorgenommen worden, doch leider sind auch diese bei weitem noch nicht ausreichend. 

So kostet ein stationärer Pflegeplatz durchschnittlich 2500-3000 € im Monat, wovon 
etwa 1.200 € auf die reinen Pflegekosten entfallen und von der gesetzlichen Pflegeversicherung übernommen werden. 
Die verbleibenden 1.300 - 1.800 € für Verpflegung, Unterkunft etc. dagegen müssen vom Pflegebedürftigen aufgebracht werden.


Und wie viel werden Sie dafür eigentlich im Jahr ausgeben müssen?

Diese Fragen sind auch auf dem Gebiet der Krankenzusatzversicherung äußerst schwierig zu beantworten, da sich die Prämien nach verschiedenen Kriterien richten.
Der Beitrag der richtet sich nach:
dem Geschlecht
dem Eintrittsalter
dem Gesundheitszustand (Normalbeiträge über Zuschläge bis hin zur Ablehnung des Versicherungsschutzes)
und nicht zuletzt natürlich nach dem
Umfang der Leistungen
(Mitunter werden einige Tarife nur im Paket verkauft.)


Sie können sich jedoch auch nach Ihren Wünschen ein auf Sie zugeschnittenes kostenfreies Angebot von uns erarbeiten lassen. 

 




ADB Versich.makler Landsberger Allee 131c  10369 Berlin  Telefon 030  / 640 76 915 Fax 030 / 91482096
Tipplexikon Versicherungen & Geldanlage A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z   Alle